Freitag, 30. Mai 2014

Gestern hatte ich Besuch

und einen wundervollen Tag !
Meine alte, beste und vertrauteste Freundin war mit ihrem Mann, den ich auch schon so lange kenne wie sie, bei mir zu Besuch.
Das Besondere daran:
Wir kennen uns zwar bereits seit 40 Jahren, haben uns aber in den letzten 35 Jahren nur sehr selten noch gesehen.
Man kann das an den Fingern einer Hand ablesen.
Hie und da ein Anruf, aber immer waren wir uns so vertraut, als hätten wir uns erst die letzten Tage gesehen.
Ich finde, dass so eine Freundschaft etwas ganz Besonderes ist!
Als wir uns kennen lernten, waren wir Zwei unternehmungslustige Twens und indirekt auf der Suche 
nach einem passenden Pendant ;-)
So war ich auch mit dabei, als meine Freundin ihren jetzigen Ehemann kennen lernte.
Wie oft müssen wir noch darüber schmunzeln!
Jedenfalls hat uns das Leben auf Gleise geführt, die etwas auseinander triffteten.
Es trennen uns zwar nur 50 Kilometer, aber trotzdem ist diese Entfernung zu einem kleines Hindernis geworden.
Unsere Töchter wuchsen heran, wurden erwachsen und verließen das Nest.
Und irgendwie häuften sich nun unsere Anrufe etwas.
Ich habe sie 3-4 mal in ihrem Wohnort besucht und jedesmal war es schön und vertraut wie eh und je.
Gestern nun war sie nun tatsächlich das erste Mal bei mir in unserer neuen Wohnung.
Mittlerweile waren wir 3 mal umgezogen, die Einladung für die jeweilige Wohnung, es liegen viele Jahre dazwischen, hatte sie nie annehmen können, dies und das kam immer dazwischen !
Bis auf gestern !
Jetzt sind wir keine Twens mehr, jetzt sind wir Senioren, aber wenn wir miteinander reden und in Erinnerungen schwelgen haben wir Beide das Gefühl alles ist so, als wäre die Zeit stehen geblieben, die gleichen Gedanken und Empfindungen, es ist einfach herrlich.
Spät, aber doch :..unsere Freundschaft ist zu neuem Leben erwacht und nun werden wir sie festhalten.
Übrigens, unsere Männer verstehen sich genauso gut, welch ein Glück !









Kommentare:

  1. Wie bekannt mir das vorkommt!!! Meine Schulfreundin wohnt auch keine 50 km von mir entfernt und doch ist es oft schwierig, einen Termin für einen Besuch zu finden. Wenn es dann klappt, stehen die Schnäbel nicht still und es ist so, als hätten wir uns gestern das letzte Mal gesehen. Auch bei uns ist es so, dass sich unsere Männer gut verstehen. Wir haben sogar einmal gemeinsam Urlaub gemacht - aber das liegt nun auch schon weit über 30 Jahre zurück. Ich freue mich, dass du einen so schönen Tag verleben konntest! LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    das freut mich sehr für euch, es ist immer wieder schön in Erinnerungen zu schwelgen, da fühlt man sich
    wie zwanzig, die Jahre dazwischen spielen keine Rolle und es ist bestimmt nicht zu spät eine Freundschaft
    "aufzufrischen"
    LG und sonniges WE.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta,
    ich versuche genauso, Freundschaften zu pflegen. Es ist etwas fantastisches, wenn sie über einen solch langen Zeitraum bestehen. Das kostet allerdings Zeit, die leider an allen Ecken und Enden ziemlich knapp ist.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön