Mittwoch, 9. Juli 2014

Manchmal könnte ich Bäume ausreisen . . .

. . . dann ist für mich nichts unmöglich, nichts zu schwer, nichts zu fremd, nichts zu albern, nichts zu sinnlos und nichts zu außergewöhnlich !
Das sind Zeiten, die mich Leben spüren lassen.

Aber dann kommt danach auch manchmal ein Tief.
Dann ist alles nur mehr unmöglich,albern,sinnlos, fremd, schwer und außergewöhnlich.

Versteht ihr, was ich sagen will ?
Bei mir gibt es einfach kein Mittelding.
Entweder oben oder unten.
Die Tage, die sich auf einer geraden Linie befinden, kann ich an meinen 2 Händen abzählen.
Viel ist das ja nicht gerade !
Aber vielleicht ist ja gerade diese Unbeständigkeit das Interessante am Leben.
Vielleicht wäre ich ja auch nicht zufrieden mit dem ewigen Gleichklang ?!
Dazu fällt mir eine kleine Geschichte ein, die mir meine Mutter mal erzählte ( sie hat es mal im Radio gehört , damals hatten wir noch keinen TV, ist also schon sehr lange her und mir trotzdem im Gedächtnis geblieben )
 Ein Pfarrer sollte eine Grabrede halten.
Wie üblich bekam er von den Hinterbliebenen Auskünfte über das Leben des Verstorbenen.
Er schrieb also eine schöne, ergreifende Abschiedsgeschichte und trug sie den Trauergästen vor.
* Was für ein schönes und langes Leben der Verstorbene doch hatte.
Nie gab es irgend einen heftigen Streit in seinem Leben, keine Berg und Talfahrten.
Im Beruf sowie in seiner langen Ehe keine Auseinandersetzungen oder  Streitigkeiten.
Harmonie pur.
Er führte ein gesundes Leben, trank und rauchte nicht. 
Er lebte für seine Familie und dachte nur an seine Frau und die Kinder um ihnen ein sorgenfreies Leben bieten zu können. *
Nach der Rede dachte der Pfarrer dann für sich
" was muss das doch für ein langweiliges Leben gewesen sein ! "





1 Kommentar:

  1. Himmelhoch jauchzend - zu Tode betrübt. Ja, so ist es oft, aber dass macht das Leben wohl aus.
    Wichtig ist, zu erkennen, dass eben beides zu unserem Leben dazugehört und nicht das eine
    gut und das andere schlecht echt, sondern dass das Eine das Andere bedingt! LG Martina

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön