Dienstag, 2. September 2014

Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, dass du deine Meinung ändern kannst, indem du deine Geistehaltung änderst .

von Albert Schweizer
***************************
Jetzt sitze ich schon 
eine zeitlang 
vor diesem Satz und 
denke darüber
nach.


Diese Worte von dem großen  Albert Schweizer  klingen so banal, so leicht zu händeln.
Aber das ist das Problem.
Die Geisteshaltung zu ändern, das ist eben gar nicht so einfach.
Jahre, oft jahrzehntelang denkt man über 
eine Sache in festen, eingefahrenen Wegen...und die soll man nun so einfach ändern, in eine andere Bahn lenken.
Stimmen tut es schon, wenn ich meine Einstellung zu eine Sache, einem Menschen, wie auch immer ändere,
so ändert sich auch das oder der Betroffene. 
Ich kann es bestätigen.
Nur braucht es dazu manchmal Zeit.
Aber diese Zeit sollte man sich nehmen, wenn man bemerkt, dass es so nicht weitergehen kann und die einzige Chance, 
eine Kehrtwendung herbei zuführen ist, 
seine seine Geisteshaltung zu überdenken und dann zu ändern.
Das betrifft nicht unbedingt immer schwerwiegende Ereignisse, sondern kann sich auch in auch ganz banalen Dinge bestätigen.
Draußen ist heute z.B. ein Sauwetter, es regnet immerzu in Strömen , es ist grau und ungemütlich,
aber, mein Hund muss raus und damit ich nicht miesepetrig durch die Gegend stapfe, rede ich mir ein, dass es auch Spaß machen kann durch Pfützen zu laufen, Regentropfen nebenbei zu fotografieren und den pitschnassen Hund durch die Wiese zu jagen !
Geht auch ;-)
Allerdings  habe ich in den letzten Wochen auch eine tiefergreifendere Entscheidung getroffen und bin angenehm überrascht, wie positiv sich dies auf mich und mein näheres Umfeld  ausgewirkt hat !
Daher werde ich mit dieses Zitat hinter die Ohren schreiben!





Kommentare:

  1. Er war nicht nur klug, der gute Albert Schweitzer, er war weise und dieser Satz von ihm zeigt einmal mehr, wie weise er war. Jede Veränderung, in welcher Form auch immer, beginnt so: mit der Veränderung der eigenen Gedanken. Nicht einfach, keine Frage, weiß ich aus eigener Erfahrung bestens - doch dass es sich lohnt, auch!
    Als ich das mit den Pfützen las, fiel mit ein Wort Jesu an uns ein: 'Werdet wie die Kinder!' und die haben mit Regen und Pfützen keine Probleme, die freuen sich riesig und springen mitten hinein!!! Das hast du richtig k-l-a-s-s-e gemacht! Einen schönen - und morgen auch wärmeren - Tag! Martina

    AntwortenLöschen
  2. das kann ich nur bestätigen Jutta von Martina und es ist toll dass du was verändert hast und ins positive..
    Es sind oft mals solche Sätze die mir was zum grübeln, überlegen bringen und es macht klick...
    Spass mit dem Hund zu haben ist auch so eine Übung, ich hatte auch einen der war grosser Freund und Anstupser..
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön