Dienstag, 10. Februar 2015

Über die Liebe

Samstag ist Valentinstag.
Ich bin kein Beführworter dieser Aktion , die sich im Laufe der Zeit zu einem großen Geschäft entwickelt hat.
Blumenläden, Confiserie und sonstige Kleinkunst-Läden profitieren davon !
Nun gut, jeder soll selber entscheiden, wie er dazu steht,
Frischverliebte kommen wahrscheinlich nicht drum herum ;-)
Ich will auch nicht wirklich Leute kritisieren, die damit anderen eine Freude machen wollen, es ist sicher gut gemeint und kommt ja auch von Herzen.
Ich habe nur was gegen die zunehmende  Vermarktung , die uns immer mehr aufgedrängt wird.
Ich denke da auch an Halloween, sorry.
So, nun habe ich es mir wahrscheinlich mit einigen Lesern hier verschissen, aber ich denke halt so darüber und gebe nun mal die Manege frei für ein paar Meinungsäußerungen dazu.
Bitte sehr ...

Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    ich vertrete auch die Meinung, dass es heute schon zu einer reinen Geschäftssache mutiert ist, was
    den Sinn und Zweck verfehlt. Doch überall wo du hinkommst wirst du gefragt:"Was kaufst du zum Valentienstag, oder was hast
    du zum Valentinstag bekommen?" Es freut mich deshalb umso mehr, dass mein Mann in diesen Dingen sehr spontan ist,
    da hab ich öfter als einmal im Jahr Valentinstag, wenn ich nicht damit rechne und er sich nicht bemüßigt fühlen muss, mir genau an diesem Tag
    Blumen usw. zu kaufen. Sicher bei Frischverliebten ist es Usus, soll vielleicht auch so sein ;-)
    In diesem Sinne, jeder soll es halten wie er möchte.
    LG und einen wunderschönen Tag für dich.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Jutta, es gibt da noch mehr Tage, von denen ich denke: Was nützt es z. B., wenn die Mutter am Muttertag Blumen per Fleurop geschickt bekommt, sie ihr Kind aber ein ganzes Jahr lang nicht sieht oder hört. Was nützt ein Blumenstrauß vom Ehemann am Valentinstag, wenn er heimlich eine Affäre hat. Und warum muss es einen 'Tag des Kindes' geben? Sollte nicht jeder Tag ein 'Tag des Kindes' sein? Verliebte können sich an jedem anderen Tag zeigen, dass sie sich lieben. Auch da braucht es kein bestimmtes Datum. Aber, wie du schon schreibst, jeder so, wie er mag! LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    da bin ich ebenfalls ganz bei dir. Für mich müsste es diesen Tag auch nicht geben. Martina schreibt es so schön, auch der Muttertag oider ein Tag des Kindes sind überflüssig. Wenn man sich (oder seine Kinder) liebt, dann braucht es dafür keine Extratage, absolut nicht. Genauso mag ich auch Halloween nicht so sehr - doch jedem das Seine, wür müssen ja nicht mitmachen!
    Viele Grüße zu dir
    Annemie

    AntwortenLöschen
  4. ich liebe Blumen ... und zwar das ganze Jahr über ... da macht ein Blumenstrauß zum Valentinstag gar keinen Sinn ;-)
    Aber ich finde auch ... soll jeder so machen wie er mag.
    Die Geschäftemacherei geht mir schon auch manchmal auf den Keks ... aber eher weil nichts mehr seine Zeit hat. Weihnachten beginnt schon im September - und im Januar entdeckte ich schon die Ostereier und -hasen.

    Liebe Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin der harten Überzeugung, dass dieser ehemalige Kirchengedenktag - wie auch viele andere - ein wenig von heidnischen bzw. nicht-christl. Bräuchen abgekupfert wurde. Anders gesagt: Ich glaube nicht, dass der Tag in erster Linie Bezug auf Bischof Valentin von Terni hat, sondern das nur gut ins Bild passte. Ich finde es schon ein wenig komisch, wenn ein ehemaliges Fest der Römer von den Katholiken nach 25 Jahre nach Einsetzung des Gedenktags verboten wird.
    Wie auch immer, gegen einen Tag für alle Liebenden spricht rein gar nichts. Um ein "Liebender" zu sein, muss man ja nicht zwangsläufig mit jemanden liiert sein.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta
    wie auch die anderen bin ich da mit deiner meinung über diesen ganz speziellen Tag einig...
    ... hab in der Tageszeitung abgedruckt gelesen es gibt mittlerweile für JEDEN Tag des Jahres eine besondere bezeichnung/Bedeutung die in irgendeiner Form extra gefeiert und honoriert werden /will/soll...
    reine geschäftemacherei um die verkaufszahlen anzufeuern, das hat mit FREUDE recht wenig zu tun.
    Wer sich liebt, mag und schätzt zeigt dies gegenseitig das ganze Jahr über und braucht dafür nicht einen bestimmten Tag,
    doch - auch da bin ich bei dir und den anderen - wers mag?!...der soll es so halten....
    herzlichst Angelface, ich sehe du hast mich mit auf deiner Liste und das schon VOR dem Valentinstag...? lacht ein Danke..das finde ich nett. Eine freundliche Geste....

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön