Montag, 30. März 2015

Sie hat mich fest im Griff, die liebe Bloggerwelt !


Natürlich nicht nur, aber den ganzen Tag über.
Ich will damit sagen, mein Laptop ist an, nach dem Frühstück und dann bis 20 Uhr , dann ist ist Schluss.
Dazwischen wird er natürlich öfter mal stundenweise auf  " Energiesparen " gestellt, man will ja nicht übertreiben ;-)
Zwischen Hunde-Gassi-Gang, Haarwäsche, hin und wieder auch mal kochen und " das Bisschen Haushalt macht sich von allein..."
macht mein Mann :-)) ( seit er Rentner ist ),
ja , also zwischendurch ist es immer mal einen Blick in WWW wert.
Sei es ein neues Rezept ausfindig zu machen, weil man nicht weiß, was aus den vielen Resten, die im Kühlschrank schlummer zu machen wäre, oder ob man mal kurz die Kommentare einsieht vom aktuellen Post, ich liebe es einfach online zu sein.
Seit ich und meine beste Freundin auch noch Skype angemeldet haben, macht das Ganze noch mehr Spaß !
So ein überraschendes Pläuschchen  zwischendurch ist doch immer was Schönes ;)
Und nach 20 Uhr bin ich trotzdem nicht abgeschnitten von der virtuellen Welt, denn mein Smartphone liegt ja dann bereit und dort kann ich die Kommentare, die noch später eintrudeln sichten, äußerst praktisch !
Wenn ich das jetzt so nochmal durchlese, dann entsteht vielleicht der Eindruck, im realen Leben wäre ich nur zu Gast.
Nein, also ganz bestimmt nicht, aber ich habe halt Spaß dran und ich bekomme Bestätigung und Befriedigung für mich, die ich so nicht mehr erhalte.
Und was einem gut tut, das kann nicht falsch sein ! 



Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    Genauso empfinde ich das auch "Was mir Freude bereitet, das tut mir gut und ist bestimmt nicht falsch"
    Ich denke auch, dass man wenn man älter wird auch etwas egoistischer denkt und manchmal Dinge tut,
    die für andere nicht ganz nachvollziehbar sind, aber ICH bin ICH und das muss ich leben, um glücklich zu sein, denn
    je ausgeglichener ich bin, desto mehr freut sich meine Familie.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    LG Sadie
    Schönen Abend für dich.

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, genau so bin ich. Morgens um 5 Griff zum Smartphone, danach Laptop an, wenn ich nicht am Laptop bin, liegt mein Smartphone bereit. Abends um 21 Uhr ist Schluß mit beidem. :-)
    Ich bin sehr wenig unterwegs und habe sehr wenige reale Kontakte, ich bin auch nicht der Mensch, der gerne ständig unterwegs und unter Menschen ist. Das Internet ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens ... Und es macht den Tag schöner!
    Liebe Grüße!
    Linda

    AntwortenLöschen
  3. Kann ich gut nachvollziehen, nach unserer Zwangspause ohne Telefon/ Internet .... Liebe Jutta, es sind doch überwiegend sehr nette Kontakte, die sich im Laufe der Zeit entwickelt haben. Mit manchen telefoniere ich regelmäßig und mit anderen schreiben wir uns "echte" Post. Und so freue ich mich auch stets von Dir ein paar Zeilen zu lesen oder Dich hier zu besuchen :)

    Hab' einen schönen Abend, herzliche Grüße von Heidrun

    PS: Ich überlege ein reales Treffen in München zu organisieren. Hättest Du auch Lust dazu!?

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön