Samstag, 25. April 2015

Ist das Leben schön ?

Also, eine schwere Frage, aber ich denke, man kann es schon bejahen.

Das Leben ist schön !
Auch wenn man durch die Medien, die einem das tägliche Grauen vorzeigen immer wieder eines Gegenteils belehrt wird.
Zuviel Krieg, zuviel Hunger, zuviel Gewalt, zuviel Leiden und Angst !
Man könnte direkt ein schlechtes Gewissen bekommen, wenn man sich hineindenkt in dieses Weltgeschehen.
Hat man da überhaupt noch ein Recht auf Glücklichsein ?
Man hat.
Denn man darf sich nicht hinab ziehen lassen in diesen Strudel des Bösen.
Empathie: ja, Hilfsbereitschaft: ja . . . aber keine Resignation !
Obwohl es manchmal schon schwer fällt an das Schöne, Gute auf dieser Welt zu glauben.
Doch wenn wir in kleinem Kreise das Schöne, die Freude hervorholen und leben, dann hat es schon seine Berechtigung.
Der Mensch braucht Hoffnung !
Hoffnung auf ein schönes Leben, hier auf unserer, dieser Erde !
                                   ****************************************
Teilt ihr mir mir diese Gedanken ?

Kommentare:

  1. Liebe Jutta, ich teile deine Gedanken zur Frage "ist das Leben schön", ja es ist schön das wir Leben dürfen auf dieser Erde.
    Es ist schön, dass wir Gutes tun und Emphatie zeigen können, wenn wir wollen.Es ist schön, die Freiheit zu besitzen,dass sagen zu können was wir denken.Es ist schön, wenn wir nicht vergessen, dass es Menschen gibt, für die das Leben nicht schön ist, sondern voller Leid. Wir müssen es nur sehen wollen! Das Leben an sich ist schön, ja... es ist wunderschön zu Leben wenn wir die Dankbarkeit dafür nicht vergessen.
    "Das Leben ist kostbar,
    noch kostbarer wird es für uns,
    wenn wir leben" K.S.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Leben sehr oft und lange nicht als "schön" angesehen. Aber das liegt an der Vergangenheit, an meiner Vergangenheit. Heute versuche ich, das Heute "schön" zu "machen". Es gab natürlich auch früher schöne Momente, glückliche Momente, aber das Leben habe ich nicht als schön angesehen, da gab es zu viel, das mich gequält hat. Die Hoffnung darf man nicht verlieren, aber auch die habe ich oftmals verloren gehabt. Man sagt ja auch, das Leben ist das, was man daraus macht. Aber nicht immer liegt es in unserer Hand. Was die Welt anbelangt: mitfühlen ja, mitleiden nicht unbedingt, denn sonst wird man eben in diesen Strudel hineingezogen, daß es einem selbst nur noch schlecht geht.
    Liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen
  3. In jedem Fall! Wird die Welt dort, wo sie dunkel ist, ein kleines bisschen heller, wenn wir sagen: Es ist alles sooo traurig und sooo viel läuft schief hier auf der Welt. Es ist einfach nur zum Verzweifeln? Antwort: Nein, wird sie nicht. Wir können der Welt und allen Menschen nur dann helfen, wenn wir das Leben annehmen und es heller machen - dort, wo wir stehen! LG Martina

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön