Mittwoch, 27. Mai 2015

Eigentlich ist es schon komisch,

ich sitze hier mit einem Lächeln im Gesicht und bearbeite Posts,
blättere dann hie und da mal in meinen Lieblingsblogs herum oder besuche Neue.
Während dessen, klack-klack, meldet mein Smarphone neue Eingänge in meinem Postfach.
Natürlich schaue ich da sofort nach, Frau ist ja nicht neugierig ;-)
und freut sich dann :-)
Denn es kommen immer gleich so liebe, nette Kommentare für die Posts, die ich eben eingestellt habe und ehrlich . .  ich freue mich wirklich riesig darüber !
Wie sagt man ja immer so schön : 
" ich betreibe die Blogs für mich,
weil sie ein Hobby von mir sind und was andere darüber denken, ist mir im Grunde egal "
NEIN, auf mich trifft das nur begrenzt zu, denn, ich liebe es zu bloggen, ich verbringe Zeit damit, weil ich Freude daran habe mich auszudrücken, Freude am fotografieren habe und am zeigen meiner Bilder.
Dadurch habe ich ein kleines bisschen Bestätigung, die eigentlich ja jeder Mensch braucht.
Nun bin ich ja Rentnerin und die berufliche Herausforderung und Bestätigung dadurch fehlt mir.
Und so bin ich froh, hier gelandet zu sein, in der virtuellen Welt.
Ich denke auch, dass ich da nicht ganz alleine bin mit meiner Ansicht, oder ?



Kommentare:

  1. Ach liebe Jutta, das ist schön nicht wahr? Anerkennung zu bekommen, gelesen zu werden und sich verstanden zu fühlen... Und das alles nur einen Mausklick weit entfernt. Ich liebe das Internet wirklich und es gelingt mir auch immer wieder neue schön Seiten zu entdecken, Dir ähnlich. Eigentlich hat man hier im Netz wundervollen und ausreichenden Lesestoff. So viele begabte Menschen sind hier vertreten die man im realen Leben in dieser fülle und auf einem Haufen nie finden oder treffen würde. Die ganzen Hobbyfotografen die einem Meister ebenbürtig sind. Ich freue mich schon auf Morgen und Deine Blogaktion mit dem Natur-Donnerstag. Einen wunderschönen Abend wünscht Dir Celine mit lieben Grüßen zu dir

    AntwortenLöschen
  2. Ohne das Internet würde mir etwas Wichtiges fehlen. Auch wenn mein Bloggen im Laufe der Jahre sich verändert hat, wenn ich mich verändert habe, wenn ich manchmal alles lösche und neu beginne, dennoch ist Bloggen eines der wichtigsten Dinge in meinem Leben, und natürlich die Kontakte, die dadurch entstanden sind, denn im normalen Alltag bin ich sehr alleine. Das Internet ist wie das Tor zur Welt, auch wenn es manchmal gefährlich ist und war, habe da ja schon viel Negatives erfahren müssen.
    Liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen
  3. Da bin ich ganz deiner Meinung liebe Jutta. Ich glaube nämlich, dass jeder Blogger gern Rückmeldung zu seinen Beiträgen hat. Die können, wenn es denn berechtigt ist, auch mal kritisch sein. Seitdem ich selbst nicht mehr so oft kommentieren kann, sind bei mir die Kommentare auch zurückgegangen. Aber es gibt zum Glück ja noch ein paar treue Seelen, die um die Umstände wissen.

    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Du bist mit Deiner Ansicht sicher nicht allein und hast eineigen aus dem Herzen gesprochen.
    Wer schreibt oder fotografiert möchte Feedback.
    Für mich ist konstruktive Kritik auch wichtig, Ignoranz mag ich nicht so gern.
    Indiesem sinne mache so weiter , ich bin aus dem Urlaub zurück und versuche alle zu lesen die ich mag. Mein Garten wartet aber auch und ich teile mir meine Zeit ein.
    lieben Gruß und eine schöne Woche ,Klärchen

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön