Donnerstag, 11. Juni 2015

Anscheinend

auch im "Thorax CT  nichts Gravierendes zu entdecken.
Da fällt mir schon ein Stein vom Herzen, sprich aus dem Thorax ;-)
Aber nichts desto trotz muss weiter nachgeforscht werden, der husten muss ja eine Ursache haben !
Zumindest kein Krebs oder sonstige bösartige Veränderungen. Genaueres wird mir dann mein Lungenfacharzt mitteilen , bzw. neue Therapien veranlassen. diesmal lasse ich mich nicht mehr mit Schulterzucken abweisen, irgendwie muss es doch eine Hilfe für mein chronisches Problem geben.
Aber dann muss ich immer an diese Fernsehserie denken " "Abenteuer Diagnose " . . .
kennt die zufällig jemand von euch, ja. . . dann wisst ihr ja, was ich meine. wenn nicht ein Arzt unter Vielen hartnäckig geblieben wäre und sich Gedanken gemacht hätte, dann sehe es um die betreffenden Patientn schlecht aus :-(
Na, hoffen wir das Beste und zeigen Zuversicht, mehr kann ich ja auch nicht tun.


Kommentare:

  1. ähem, ich schweige mich aus. erstens bin ich selbst betroffene von allerhand merkwürdigen erscheinungen.
    zweitens bin ich aus jahrelanger arbeit im gesundheitsbereich gebranntes kind und muss zum glück eigentlich meistens bloss auf meine belastungsgrenze aufpassen.
    könnte bei dir auch zutreffen. wenn du im echten leben so hart im nehmen bist, wie im bloggerleben - da hast du wohl deine eigentlichen grenzen schon tausendmal und täglich (rechne mal hoch) überschritten.
    gibt schlimmeres, zum glück.
    muss man aber nicht unbedingt immer finden.
    gleichgewicht finden aber ist wichtig und verdammt schwer. vielleicht hilft dir so ne "kur".
    vielleicht.
    vielleicht macht es dich aber auch verrückt, wenn du dir die leiden der anderen alle reinziehst. und da gibt es reichlich verrückte, sage ich dir. wirklich durchgeknallte. nicht nur, aber auch.
    du findest deinen weg schon zur inneren ruhe. mit oder ohne husten.
    jeder hat so sein ding.
    meine freundin sagt immer, das ist die vorbereitung auf das alter.
    aber wenn man schlecht atmen kann, das will ja auch keiner haben.
    upps, eigentlch wollte ich nur fragen, wie der Naturdonnerstag läuft. Na, bestimmt bombig gut, wie immer.
    bis die tage
    Pipps - quatsch der kleine finger hat mal wieder die tasten verbuchselt.

    AntwortenLöschen
  2. Kannst du noch nachvollziehen, wann der Husten begann und was dem voran ging? Das ist immer meine Herangehensweise. Mir fiel in dem Zusammenhang mein Enkelkind ein, die gerade gestern wieder wie verrückt hustete. Sie waren mit der Klasse im Zoo und sie reagiert allergisch auf Tierhaare - mit einem starken Hustenreiz. Vielleicht muss man mal in eine ganz andere Richtung denken?!?! LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe, da ich seit Jahren selbst von einem zum nächsten Arzt unterwegs war, kann ich Dir lebhaft nachempfinden wie Du Dich fühlst... Kopf hoch! Der Husten könnte wirklich mit Pollen zusammenhängen. Früher machte es mir auch nichts aus. Inzwischen verkleben, verkrusten die Augen. Eventuell hast Du auch Klimaanlage erwischt, die ins Gesicht gepustet hat!?

    Auf jedem Fall wünsche ich Dir lebhaft alles erdenklich Gute!

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta, ich finde es toll, dass Du am Ball bleibst und alle möglichen Befindlichkeitsstörungen abklären lässt. Das erfordert Mut, den ich schon lange nicht mehr habe. Gehe nur noch im Notfall zum Arzt und zum Glück ging das auch schon länger gut. Meine Erfahrungen sind so, dass man die meisten Symptome nicht erklären kann, bzw. dass in ganz vielen Fällen die Nerven beteiligt sind und man versuchen muss, eine gewisse Gelassenheit zu entwickeln. Ich wünsche Dir viel Erfolg und hoffe, dass Du den Husten in den Griff kriegst!
    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Da fällt mir was ein. Wegen Stalking der allerschlimmsten Art war ich 2008 (oder war es 2007?) auch ein paar Wochen in einer Psychosomatischen Klinik und habe mich dort sehr gut erholt. Dort war ich auch erst mit einer Frau im Zimmer, die hatte das gleiche Problem wie du mit der Husterei und dem Kratzen im Hals und niemand hat was gefunden. Darum hat man die Frau dann in die Psychosomatik geschickt. Manchmal ist es ja so, aber nicht immer und Ärzte sind so, wenn sie heute was nicht mit Maschinen feststellen können, dann kann das nur seelisch sein! Leider.
    Frage: Hast du das auch, wenn du woanders bist? Vielleicht hast du was im Haus, wogegen du allergisch bist. Das wäre mal ein Nachdenken wert.

    GlG von Swan, die es nicht schlimm findet, sich mal ein paar Wochen in eine Klinik zu begeben. Es gibt sehr gute. Sone und Sone, wie überall

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön