Donnerstag, 2. Juli 2015

Es ist heiß . . .

sehr heiß
zu heiß . . . aber nichtsdestotrotz ein herrlicher Sommertag.

Und nun beginnt langsam ein herrlicher Sommerabend.
Die Temperaturen werden erträglich, die laue Luft streichelt sanft die Haut.
Vogelgezwitscher ringsherum.
Auf dem Balkon sitzend genieße ich diese Stimmung, beobachte die 9 Mauersegler, die schrill kreischend an unserem Haus vorbeifliegen, um den Tannenbaum herum und halsbrecherisch an der Häuserwand entlang.
Was für fantastische Flugakrobaten !
Mein  Blick schweift in die Ferne, wie die Zeit doch vergeht, ich sehe gemähte Wiesenflächen, dazwischen Felder mit Korn, das bräunlich schimmert im Abendlicht.
Erst vor kurzem waren die Wiesen übersät mit Löwenzahn, herrliches sonnengelb im satten Grün, nun schon wieder Vergangenheit.
Warum geht die Zeit bloß so schnell dahin ?
Jahr für Jahr schneller, so empfinde ich, Jahr für Jahr näher an der Endlichkeit, der Gedanke geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf.
Nun bin ich schon wieder am philosophieren, wollte ich doch eigentlich nur von einem schönen Sommerabend berichten.
Es macht mich nicht direkt traurig, aber nachdenklich schon und irgendwie ist sie endgültig dahin, die Unbeschwertheit der Jugend, auch die der mittleren Jahre . . das Alter klopft an und macht sich auch körperlich bemerkbar.
So ist nun mal das Leben, sagt man.
alles hat seine Zeit . . .





Kommentare:

  1. Ja. Alles hat seine Zeit. Es tröstet auch nicht wirklich, daß es allen Menschen so geht. Man fühlt sich doch allein mit sich selbst.
    Liebe Grüße und einen schönen Sommerabend für dich!
    Linda

    AntwortenLöschen
  2. Es ist doch schon an einem leichten Sommerabend, die Gedanken schweifen zu lassen und über das Leben nachzudenken. Das Leben ist kostbar, jede Zeit die wir haben, noch kostbarer wird es, wenn wir im Heute leben.
    In der Natur lässt es sich gut denken und philosophieren.
    Liebe Grüße, klärchen

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön