Donnerstag, 20. August 2015

Das Experiment # 1

Verhaltenstherapie  hausgemacht.
Erstmal, klingt dramatischer als es ist ;-)
Aber ich will mal versuchen, meine Ängste etwas mehr in den Griff zu bekommen.
Und nicht nur meine Ängste, sondern negativ besetzte Angewohnheiten in Positive um zu setzten.
Ob mir das gelingt, das steht in den Sternen, aber es ist ein Versuch wert,
und was kann ich schon dabei verlieren, wenn`s ganz krass kommt wohl meine Selbstachtung
aber ich denke, soweit wird es wohl nicht kommen !
Nr. 1 :
ich werde ab heute jeden Morgen, bei jedem Wetter und egal was ich so vorhabe, als allererstes mit dem Hund Gassi gehen.
Das habe ich etwas schludern lassen, weil der GÖGA, nun Rentner das immer in die Hand genommen hat.
Aber ich merke, dass mir das fehlt und morgens bin ich am fittesten und auch besser drauf für den Tag, wenn ich an der frischen Luft war.
Also bitte !
Heute habe ich schon eine Stunde absolviert :-)





Kommentare:

  1. Sehr gut! Dann schön weiter machen!
    Liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen
  2. Der erste Schritt ist oft der Wichtigste. Gut gemacht, stolz auf dich
    BEIM nächsten geht's schon leichter
    Alles Gute für dich
    Sophie

    AntwortenLöschen
  3. Der erste Schritt ist oft der Wichtigste. Gut gemacht, stolz auf dich
    BEIM nächsten geht's schon leichter
    Alles Gute für dich
    Sophie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta, ich finde das so super von dir wie auch du gegen Dinge ankämpfst die in meinem Leben eine Rolle spielen. Sich "selbst gesund machen" liebe Jutta das ist eine ganz tolle Aufgabe die auf einer tiefen Erkenntnis beruht. Ich bewundere dich sehr, habe es leider eben erst gelesen aber möchte dich umarmen. Halte mich bitte auf dem Laufenden und Du wirst ab Montag auch mir ähnliches lesen. Ganz liebe grüße von Deiner Celine

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das tut dir bestimmt gut. Meine Spaziergänge mit meiner damaligen Hündin Josephine hätte ich mir nie nehmen lassen. Wir sind auch oft morgens los, weil, zumindest im Sommer, noch nicht so viele Mücken unterwegs waren. Außerdem hat der unberührte Morgen etwas ganz Besonders.

    LG von Swan

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön