Donnerstag, 24. September 2015

Geht es euch auch manchmal so

der Herbst kommt und damit auch die Melancholie !
Das ist jedes Jahr wieder das selbe, alte Lied !
Dabei mag ich den Herbst.
Ich liebe die kühle, klare und erfrischende Luft.
Das bunt gefärbten Blätter, das Rascheln, wenn sie im Wind durch die Straßen gefegt werden und durch die Luft wirbeln.
Was ich nicht mag ist die frühe Dunkelheit, am Morgen oder am Abend, der Tag ist so schnell vorbei. Man ist wieder so an die Wohnung gefesselt.
Ja, stimmt schon, die Genießer unter euch werden jetzt sagen, dass das ja gerade so gemütlich ist; die Teelichter flackern, es gibt schöne Dekorationen im und am Haus/ Balkon, alles wirkt gemütlich und warm.
Stimmt schon, aber ich empfinde dann eben manches so , ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll. . . der Herbst wirkt eben auf mich 
wie ein Buch, das man so gerne gelesen hat und man nun unweigerlich langsam zum Schluss kommt.
Wie das Leben eben. 
Es liegt sicherlich auch an meinem Alter.
Ich bin nun ja nicht mehr die Jüngste, das Leben ist 
zu 2/ 3teln gelaufen und man kann langsam die Sommer zählen, an denen man fit und lebenstüchtig ist.
Ich höre jetzt richtig die Aufschreie, ja, ich weiß, es gibt noch so viel Schönes, was man erwarten kann . . .  siehe vorherigen Post :-))
Das ist schon richtig, es ist nur diese besondere Stimmung im Herbst, die mich halt immer so nachdenklich werden lässt.

Gott sei Dank bin ich trotz aller Melancholie aber auch ein Mensch der Freude am Leben hat 
und das ist kein Widerspruch.







Kommentare:

  1. Ich bin sowieso ein melancholischer Mensch. Abgesehen davon, daß ich den Sommer hasse. Aber ansonsten denke ich schon, daß es auch mit dem Älterwerden zu tun hat, daß dir das schwer fällt. Es ist wie es ist, wir können nicht zurück, nur vorwärts, und da wartet unweigerlich das Ende des Lebens, wann auch immer.
    Liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta
    kann ich verstehen und bei mir ist es aber auch so wenn ich nicht so raus komme und das fühlen kann bin ich auch an gehaucht von Melancholie.. diese dunklen kürzeren Tage machen schon was aus und ich denke auch das Alter das ich so wie du weis das ist da s letzet Drittel und ich weis auch wie gefährlich jetzt Krankheiten sind aber ich probiers schwach zu halten mehr aber manchmal ist man so und dann gehts wieder auch besser. Dekos nah das hilft nicht immer auch wenns schön ist...
    wichtig ist wie du sagst gern zu Leben und da darf auch mal dieses Gefühl sein ....
    Liebe Umarmung Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    ja die Melancholie, Freude am Leben und Melancholie schließen nicht einander aus,
    im Gegenteil für mich ist die Melancholie nicht dunkel, sondern eher inspirierend neue Wege
    zu gehen. egal in welchem Drittel des Lebens.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,

    von dem Blog Novemberkinder bin ich zu dir gekommen ..und ja - ich kenne dieses Gefühl gerade im Herbst nur zu gut und kann absolut nachfühlen, was du beschreibst. Ich mag die frühe Dunkelheit nicht, und es kommen wie automatisch wieder die Gedanken an Vergänglichkeit, Verlust ... die im Frühjahr und Sommer gar nicht so präsent bin, wobei ich auch eher ein melancholischer Typ bin - dennoch voller Lebensfreude :) ja, das schließt sich gar nicht aus.

    Ich wünsche dir, dass du einen guten Weg findest, die dunkleren Tage mit glücklich machenden Dingen zu kompensieren, und dass die Melancholie nicht zu arg wird.

    Liebe Grüße zum Wochenende schickt dir
    Ocean

    AntwortenLöschen
  5. .. eine kleine Korrektur reiche ich nach, bitte entschuldige - präsent "sind" :-)

    AntwortenLöschen
  6. Irgendwie muss ich bei diesem deinem Post ein wenig lächeln, dir gehts im herbst so wie mir und sicherlich auch noch vielen anderen, ich weiß nicht obs eine Sache des Alters" ist, auch das spielt sicherlich eine Rolle - schließlich haben wir Augen im Kopf und Gedanken in der Seele, Empfindungen im Bauch und sehen die veränderung bei uns und den anderen auch. nein, es ist absolut kein Widerspruch in dem was du schreibst und du beschreibst es gut....herzlichst auch danke zu deinem aktuellen Kommentar bei mir; Angelface

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön