Samstag, 3. Oktober 2015

25 Jahre . . .

Geburt meiner jüngsten Tochter und Vereinigung Deutschlands.

2 Ereignisse, die ich immer miteinander verbinden werde.
Und was ich besonders daran schätze, dass es für meine Tochter
 ( mittlerweile auch auch für mich ) völlig normal ist zwischen den alten und neuen Bundesländern hin und her zu reisen .
Und sie diese Unterteilung überhaupt nicht wahrnimmt, 
Wir sind ein Volk, für diese Generation kein Problem.

Leider werden aber bei Vielen immer noch Unterschiede gemacht und das stimmt mich traurig.
Das ist so unnütz und auch so destruktiv.
Wir sind ein Volk, 
warum keimt immer wieder Missgunst, Neid und Feindseligkeit unter einander auf ?
Warum wachsen wir alle nicht endlich wirklich zusammen, 
viele Menschen leben schon danach,
wann endlich ist Deutschland wirklich einig ?!

Warum fällt dazu mir immer wieder Friedrich Schillers Zitat aus Wilhelm Tell ein:
Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt !



Lasst uns Nachbarn sein, die einander respektieren und schätzen, es kann doch nicht so schwer sein !!!





1 Kommentar:

  1. Eigentlich ist es nicht schwer - eigentlich!!! Doch wir haben ja immer wieder die Chance, es besser zu machen. Gerade in dieser Zeit. Nicht nur wir Deutschen müssen noch mehr zusammen wachsen, wir müssen auch noch lernen, andere Kulturen mitzunehmen auf unserem Weg. LG Martina

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön