Montag, 5. Oktober 2015

Nicht wundern

... ich bin nur wiedermal schreibfaul.

Ich lese nach wie vor gerne bei euch, aber irgendwie habe ich keinen Drang zum kommentieren, geschweige denn Neues zu verfassen.
Ist irgendwie blöd, aber ist so.
Also bitte, seid nachsichtig mit mir, es wird auch wieder anders,
versprochen



Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    das kenne ich sehr gut, darum gibt es bei mir häufig Aphorismen, Zitate&Co, denn

    "Aphorismen sind geeignete Audrucksformen für schreibfaule Schriftsteller und Kurzstreckendenker.
    © Franz Friedrich Kovacs

    Ich wünsche dir einen schönen Abend und freue mich wieder auf ein Gedicht von dir.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja interessant ,was Sadie schreibt bzw. das Zitat von Franz Friedrich Kovacs. Dabei habe ich und schreibe ich gerne Aphorismen. Ist aber was wahres dran, man hat nicht immer Lust zum Schreiben. Dafür steckt aber in meinen Bildern viel Arbeit drin. Muss ja auch immer auf die Pirsch gehen und heute war mein Garten dran, er muss winterfest gemacht werden.
    Liebe Jutta , es wird schon wieder, und anderes ist auch wichtig z.B. Oma sein.Unterscheide wichtiges von Wichtigen, auch kurz von mir...lach,
    l.G.Klärchen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine liebe Jutta,
    wenn man wie ich in letzter Zeit aussetzen muss ist es sehr schwer den Weg ins bloggen zurück zu finden. So geht es mir jedenfalls. Man taucht wieder ein in Dinge die man dachte längst vergessen zu haben und die Rückkehr fällt dann schwer. Aber auch dieses einmal schweigen wollen, nur lesen und nichts dazu sagen kenne ich nur zu gut. Ich kann, was ich damit eigentlich sagen möchte, das sehr sehr gut verstehen. Immer öfter ertappe ich mich dabei aufhören zu wollen mit dem sich mitteilen.... Ganz liebe und innige grüße zu dir von Celine

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön