Montag, 2. November 2015

Die Natur spielt verrückt

was für ein Start in den November !
Ein von mit gefürchteter Monat.
Fast im grau, nass und neblig.
Abends schon am Nachmittag stockdunkel.
Morgens immer ein Blick in dichtes Nebelgrau.
Frostig und ungemütlich und auch irgendwie so lang.
Also nicht gerade mein Geschmack.
Und heuer ?
Ein November der glaubt ein Mai zu sein :-)
Strahlend blauer Himmel, herrlich warmer Sonnenschein, sogar die Vögel zwitschern und es whet ein laues Lüftlein.
So kann es von mir aus bleiben bis zum Frühling.
Aber natürlich wird es nicht so sein.
Trotzdem, diese Tage muss man ausnutzen.
Raus an die Luft, Sapziergäge in der herrlichen Natur und nur Dinge tun, die einem Spaß machen.
Der Haushalt kann warten !

Kommentare:

  1. Bei euch ist er wunderschön udn bei mir ist es die Nebelwelt wie du sie nicht magst im November doch dieses mal gefällt sie mir da ich sie anders an sehe wie früher!
    Also nur raus und geniessen liebe Jutta das tut deiner Seele so gut!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wir hatten gestern zum Einstand des Novembers auch goldenen November.
    Liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen
  3. Recht hast du meine liebe Jutta und ich freue mich auch total über dieses tolle Wetter.
    Leider streiken meine Füße mal wieder seit Freitag, einfach so. Aber wir haben ja einen Balkon, das ist auch schön.
    Ganz liebe grüße zu dir an diesem sonnigen 2. November von Deiner Celine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta!
    Wunderschön hast du die Stimmung beschrieben, nur ... ich liebe gerade den November sehr. Und nach Auflösung von Nebel kommt immer noch ein prächtiges Wetterchen zusammen.
    ♥lich die Swan

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta, mit Deinen Zeilen zum November hast Du mich richtig inspiriert. Meine kleine Enkelmaus hat einen schlimmen Schnupfen, mit schon entzündeter nase vom ständigen Wegwischen. Also blieb sie dem Kindergarten fern. Und ich habe mit ihr diesen herrlichen sonnogen Novembertag so sehr genossen. Wir haben einen langen Spaziergang auf dem Elbradwanderweg gemacht und sind zum Schluss auf ihrem Lieblingsspielplatz gelandet. Wir waren dort ganz allein und das hat sie natürlich ausgiebig genutzt. Auf dem nachhauseweg war sie ein wenig quengelig. aber wir hatten ganz viel Spaß und ja, die Vöglein zwitscherten, es roch nach Frühling und wir freuten uns über die Sonne. Ein herrlicher Novembertag, ein guter Start in eine wunderschöne Herbstwoche. Was will man mehr. Es kann so noch eine Weile dauern. Und ja, das bischen Haushalt musste heute warten....
    Vielen lieben Dank für Deine netten Worte auf meinem blog. Ich werde Dich beim nächsten Post auch dort herzlich begrüßen als meine neue Leserin.
    Habe eine schöne Herbstwoche! Viele liebe Grüße zu Dir sende ich, Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Novembermai, ja, und Du sagst es, DER HAUSHALT KANN WARTEN! Yeah :-)
    Das Mückenbild fand ich auch gut *lach* da dürfen die kleinen Piekser sich ruhig austoben!
    Liebe Grüße, auf dass Dich der November nicht so runterzieht und Du auch den Nebeltagen Gutes abgewinnen kannst,
    Petra/limeslounge

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön