Freitag, 1. Januar 2016

Der esrte Tag im neuen Jahr

und schon lockt er, der Lapptop ;-)
Oder der Wunsch, sich schnell mal mit zu teilen .
wie ein leeres Tagebuch liegt das neue Jahr nun vor uns.
Leere Seiten, die gefüllt werden wollen.
Einiges wissen wir schon, Ereignisse die sich bereits im letzten Jahr angekündigt haben.
wie sie letztendlich jedoch verlaufen und ausgehen, das können wir nicht wissen, nur hoffen, dass alles gut wird.
Pläne ?
Noch nicht so richtig, ich lasse alles auf mich zukommen, es wird sich immer etwas ergeben was Spaß macht und Freude bereitet.
auf jeden Fall nehme ich eines ehrlichen Herzens in Angriff, bzw, es läuft bereit an . . die Gesundheit, soweit es in meiner macht steht, zu verbessern.
Dazu gehört auch , dass ich mein Körpergewicht reduzieren möchte...eigentlich muss, denn damit verbunden sind wieder diverse Krankheitsstadien, die es zu verbessern gilt.
Diabetes, Fettwerte , Asthma und Arthrose, sie alle sind mit einer Gewichtsabnahme in den grünen Bereich zu bringen.
Ich habe mir das nun ganz bewusst vorgesagt und verinnerlicht und ich weiß, dass es meine einzige Chance ist, wirklich positive Erfolge damit verbuchen zu können.
Ich bin mir allerdings auch bewusst, dass dieses Unterfangen meine ganze psychische Kraft beanspruchen wird.
denn ich bin ein Frustesser und leider gibt es noch einige ungelöste Situationen in meinem Leben von denen ich glaube, nie eine Lösung dafür finden werde und das wirft doch einige Zweifel in mir auf, ob ich es nun tatsächlich schaffen werde.
Lächerlicherweise sind es nur rund 10 Kilo, die mich von meiner Idealfigur trennen, das müsste doch zu schaffen sein !
Ich will aber keine Radikaldiät machen sondern mit Vernunft und Disziplin meine Essgewohnheiten umstellen und zwar für immer, nicht nur so als Diät!
1 Kilo ist sogar während der verfressenden Feiertage gefallen, ich sehe das als ein gutes Zeichen an :-)

Das trifft auf mich zu :
In einigen von uns müht sich eine schlanke Person ab, nach draußen zu gelangen, aber normalerweise genügen wenige Stückchen Schokoladenkuchen um sie ruhig zu stellen.
 – Autor unbekannt
Aber auch das:
Unsere größte Schwäche ist das Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist, es einfach nochmal zu probieren.

Kommentare:

  1. Hallo Jutta, viel Erfolg mit Deinem Vorhaben. Jeder muss für sich herauszufinden, was das Beste in Sachen Ernährung ist. Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir viel Erfolg bei allem. Mein Sohn hat ja Diabetes I, da hilft nix mit Abnehmen, außerdem ist er eh dünn wie ein Strich.
    Alles Gute, Gesundheit und viel Freude in diesem neuen Jahr!
    Liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta!
    Ich könnte dich dabei unterstützen, wenn du magst. Ich habe ja selber abgenommen und weiß, wie gut da Beistand tut.

    Liebe Grüße ins Neue Jahr von Swan

    AntwortenLöschen
  4. So ist es Jutta, immer wieder versuchen und nicht aufgeben. Positiv an alles herangehen und sich nicht kasteien.
    man muss auch noch genießen können.
    Dir viel Kraft für Deine Ziele, Klärchen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, aus verschiedenen Gründen habe ich einen neuen Blog eröffnet.

    Möchte unter dem alten Namen nicht mehr gefunden werden.

    Deswegen jetzt statt Regen.frau: Luzia.

    http://magischefrau.blogspot.de/
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön