Sonntag, 31. Januar 2016

Poesie a`la carte

Zuversicht
***
Jeder neue Tag hat zwei Griffe. 
Wir können ihn am Griff der Ängstlichkeit 
oder am Griff der Zuversicht halten.
Das sagte einst
Henry Ward Beecher 
(1813 - 1887), US-amerikanischer Geistlicher
***
Und darüber sollte man nachdenken.
Denn man hat dadurch viel in der Hand was das Leben leichter machen kann, trotz aller Widrigkeiten
die uns umfassen.
***
Angst hemmt deine Entwicklung
steckt dich in einen eisernen Hülle
Zuversicht sprengt die Ketten um dein Herz
verseucht Sorgen und auch Schmerz
Lässt wieder Licht in deinen Geist
voll Hoffnung in aller Fülle.
***
Zuversicht ist das heutige Thema bei


Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    schöne Gedanken die du uns mitgibst....den Tag zuversichtlich begonnen, hat man die halbe Miete schon gewonnen. Liebe Grüße, Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen meine liebe Jutta; mit ganz viel Zuversicht starte ich in diesen Sonntag und die bevorstehende neue Woche. Schöne Gedanken hast Du Dir dazu gemacht zum Thema Zuversicht. Ganz innige Grüße zu Dir von Deiner Celine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    ich versuche jeden Tag mit Zuversicht zu beginnen und es macht
    alles gleich viel leichter.
    Lg und einen gemütlichen Sonntag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Jeder Tag hat zwei Griffe - das muss ich mir unbedingt merken und die Tür mit dem Griff der Zuversicht öffnen!!! Vielen Dank für deine Gedanken zur Zuversicht. --- Übrigens: Ich bin ganz zuversichtlich, dass ich eines Tages auch wieder dabei sein werde! :-) Im Moment brauche ich wohl eine Pause! LG und einen gemütlichen Sonntag! Martina

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön