Samstag, 14. Mai 2016

Geborgenheit

im Arm der Mama.

Felix hat heute fast 3 Stunden Känguruhing praktiziert . nachdem ich ihm das erste Mal das Fläschchen geben durfte.
Hach, ein Gefühl so wie damals, vor 25 Jahren :-)
Aber ich muss noch üben, meint die Neumama, die mit Argusaugen meine ersten Versuche begutachtet hat.
Ich wirke noch zu verkrampft und so muss ich jetzt öfters mal ran.
Nun, ich habe nichts dagegen einzuwenden ;-)
Felix war das anscheinend egal, denn er hat anstandslos mich als Amme akzeptiert.
Wir zwei Großen haben derweil auch gechillt und Frauengespräche geführt, 
hach war das schön!





Kommentare:

  1. ...da bin ich doch gleich mal - ganz leise - lunzen gekommen! Genuss pur!
    Gute Zeit noch mit Deiner Tochter und dem Kleinen! P.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    ...die Argusaugen kenne ich noch von meiner Tochter ;-)
    doch anfangs ist man wirklich etwas verkrampft, das gibt sich.
    Ich wünsche dir und deiner Familie
    FROHE PFINGSTEN.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta
    schön wie es sich an fühlt und das wird alles noch bei dir.. schöne Pfingsten dir und Familie!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Es ist doch ein wunderbares Gefühl
    so ein kleines Würmchen im Arm zu halten !
    Ich habe viel Übung darin
    kaum waren meine gross kamen schon
    die Enkel lach :-))

    Herzlich grüsst dich
    Margrit

    AntwortenLöschen
  5. Wie süß!!!
    Liebe Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön