Donnerstag, 30. Juni 2016

Meinen Schweinehund besiegen

habe ich mir vorgenommen.
Wohl schon gefühlte 1000 x 
Mein ganzes Leben war bisher ein Kampf, zumindest was diesen treuen Gefährten betrifft ;-)
Keine Ahnung warum der so hartnäckig ist.
Aber das ist wohl die Aufgabe eines Schweinehundes, immer und immer wieder präsent zu sein.
Und so habe ich mir gestern meine Walkingstöcke hervorgeholt und habe einen viertelstündigen Gang vorgelegt, um warm zu werden und den Geist neu zu programmieren.
Lief alles recht gut, bis die letzten 5 Minuten ein feiner, aber stetiger Sprühregen einsetzte.
Mutig habe ich meinen Weg zu Ende gebracht.
Innerlich leicht fluchend, weil meine Frisur, gerade einen Tag vorher war ich beim Friseur, nun doch in Mitleidenschaft gezogen wurde.
Na ja, es gibt Schlimmeres.
So, und nun geht Herrchen wieder mit dem Hund und ich wandle schnell noch ins Bad und dann starte ich den 2. Versuch.
Sieht draußen etwas freundlicher aus und ich hoffe, der Anblick hält auch was er verspricht: einen regenfreien Start in den Donnerstag-Morgen.
Lasst es euch gut gehen und einen schönen Tag noch.

Kommentare:

  1. Der Schweinehund gehört zur Familie. Wußtest du das nicht? :-)))
    Liebe Grüße und einen schönen Tag für dich!
    Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Einen wunderschönen Tag wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  3. Deinen hartnäckigen Gesellen, kenne ich und sicherlich viele andere Mitmenschen auch. 😉

    Einen kleinen Durchhängee darf jedoch jeder haben, frau sollte nicht zu streng mit sich selbst sein. Es gibt solche Phasen für alle!

    Dann gebe ich mir jedoch einen kleinen Schubs, lege die Messlatte weniger hoch und siehe da: Es klappt. Der Trick ist den hartnäckigen Gesellen weniger ernst zu nehmen, dann wird er immer kürzer auftreten...

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön