Samstag, 30. Juli 2016

Täuschung

Heute Vormittag ist mir unten im Treppenhaus der Nachbar aus einem Stock höher, begegnet.
Ein netter, alleinstehender Herr, etwas älter als ich.
Wir begrüßten uns (mein Mann war auch mit dabei )
Und er sagte :
" Ach ist das schön, immer wenn wir uns begegnen geht die Sonne auf . . weil sie immer so freundlich lachen und Fröhlichkeit ausstrahlen " zu mir gewandt.
Ich fand das sehr nett und habe mich gefreut.
Die Crux jedoch ist, dass ich eigentlich in meiner derzeitigen Gemütsverfassung so gar nicht zu diesem Satz passe.
Und ich dachte mir, wie leicht es doch ist, nach außen hin die Fassade zu waren.
"...denn wie es drinnen aussieht, geht niemanden was an " so heißt es doch treffend  in der Operette "Das Land des Lächelns "

Kommentare:

  1. Ein netter Satz, eine rührende Geschichte. Freue Dich über den Nachbarn, über diese kleine Alltagsepisode. Zu mir sagte einst ein Kollege: Wenn I di seh', da gfreit si mei Jackerl, do locha mei Knepf... Urbairisch halt, jedoch sehr nett!

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun 🌞

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es auch nicht gut. So das ich eigentlich keine grosse Lust habe dir hier einen Kommentar zu hinterlassen. Aus Freundlichkeit habe ich mich aber überwunden.
    Herzliche Grüsse, Nada

    AntwortenLöschen
  3. Ja, besonders in den fernöstlichen Ländern ist es tödlich, sein Gesicht zu verlieren. Sozusagen.
    Bei mir war das früher auch so, aber auch jetzt bemühe ich mich, in der Öffentlichkeit nicht zu zeigen, wenn es mir nicht gut geht, was mal besser und mal schlechter gelingt.
    Es gibt Tage, seltene, da heule ich und dann ist es mir wurscht, ob das grad jemand sieht oder nicht. Wenn die Trauer oder Verletzung grad zu tief ist, kann ich einfach nicht (mehr) an mich halten.

    Einen lieben Gruß und ein bisschen Freude ich dir schick...

    Alison mit Beppi

    AntwortenLöschen
  4. Sckick Dir auch ein bisschen Freude, friend Jutta ... denk an das Lied von Nicole von lange Jahre her: Ein bisschen Liebe, ein bisschen Freude ... hoffe Du kannst es finden in Utube oder was immer Ihr so habt in Europa ... Love, cat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der richtige titel von Nicole's Lied ist: Ein bisschen Frieden, ein bisschen Sonne ... Love, cat.

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  5. Ich kenne dass, was du beschreibst besonders gut von einer Bekannten. Mir kann sie inzwischen nichts mehr vormachen. Ich sehe, wenn sie versucht, es zu vertuschen, wenn es ihr nicht gut geht. Warum möchten wir anderen nicht zeigen, wie es in uns aussieht? Weil es sie nichts angeht? Aber tun wir uns wirklich einen Gefallen damit? Ich weiß es nicht! Ich wünsch dir einen schönen Restsonntag und viel Sonne fürs Gemüt! LG Martina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,viele Menschen tragen eine Maske. Weiß ich wie Du wirklich bist, weißt Du was für ein Mensch ich bin? Hier im Netz spreche ich nur über allgemeine Probleme ,die jeden betreffen können.
    Nicht mal meine Nachbarn wissen was ich hier treibe und wie es mir wirklich geht.
    Man will nicht unbedingt Traurigkeit vermitteln , jeder soll nicht wissen wie es in einem aussieht. Dazu kommt das andere eh nicht mal eben so darauf reagieren können. Dazu bedarf es einiger Gespräche und Verständnis, das hat nicht jeder.
    Ich mag meine kleinen Probleme gern mit mir selber abmachen und für alles andere habe ich eine gute Freundin und Familie. meistens komme ich aber allein gut zurecht, besonders über Krankheiten spreche ich ungern. Jeder hat so seine Wehwehchen und am nächsten Tag kann alles anders aussehen.Hinzu kommt ich bin positiv allem zugewandt und lasse mich nicht runterziehen, das war ein Lernprozess im Leben.Es war mal anders. Nun genug, denn jeder hat seine eigene Philosophie und ich akzeptiere es voll und ganz.
    Liebste Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  7. Warum nicht ich finde dass man mit iener Miene die traurigkeit oder furchtbares aussehen nach aussen doch nichts bringt. Ich freue mich drüber wenn ich so was höre dann weiss ich ich mache andere eine Freude und das bekomme ich so zu rück und es verändert sich in mir .. nur du musst es an nehzmen dass du auch was ausstrahlst was schönes positives für andere Menschen den es gut tut...
    also mach dir kein Kopf dass es vielleicht falsch wäre, du hast andere Möglichkeiten es Ausdruck zu bringen nach aussen wenns notwendig ist wie z.B.hier.
    Marie-claire hat ja schon alles gesagt dazu!!!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön