Freitag, 23. September 2016

Ich räume auf

und zwar meine Seele und meine Blogs.

Bedeutet, dass ich mich in den letzten Jahren etwas verändert habe und manche Dinge mit anderen Augen sehe.
Bedeutet, dass ich nach dem Motte handle " Weniger ist mehr " und rigoros Ballast abwerfe.
In meiner Wohnung hat es angefangen.
Einige Grünpflanzen mussten dran glauben, jene, die ich jahrelang gepäppelt habe, die aber einfach nicht so wollten wie ich und nun werden sie wieder zu Kompost. Also schließt sich der Kreis ;-)
Dann Klamotten.
Von einer Saison zur anderen wieder eingeräumt, aber nie getragen, jetzt kommen sie weg.
Morgen ist der große Tag dafür.

Und dann habe ich mich endgültig von 3 Blogs getrennt.
Jetzt konzentriere ich mich auf:
Gedankensplitter hier mit Elli dichtet
dann meinen Ur-Blog Kreativ im Rentnerdasein und noch meinen neuesten Blog My Digital Wonderland.

Außerdem bin ich auch dabei, meinen Lebensstil der Gesundheit zuliebe zuändern.
Weniger Stubenhockerei, mehr hinaus in die frische Luft.
Mehr Kontakt zur Außenwelt üben.
Und ich glaube, dass ich da bereits auf dem richtigen Weg bin !



Kommentare:

  1. Oh, das "My Digital Wonderland" kannte ich ja noch gar nicht. Jetzt kenne ich es und folge ;-) Schon ein "minimales" Erfolgserlebnis für dich. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Alexander, man fängt halt klein an . . ;-)
      LG

      Löschen
  2. Liebe Jutta,
    manchmal ist es wirklich wichtig mal
    "Tabula rasa" zu machen.
    Ich habe dieser Tage auch mit meinem Kleiderschrank
    begonnen ;-)
    Von meinem Zweitblog habe ich nich schon lange getrennt,
    ich bin jemand, der nur auf einer Hochzeit gut tanzt ;-)
    Lg und ein sonniges We. und viel Spaß beim Spazierengehen.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  3. So viele Blogs hattest du? Ich hatte mal drei Blogs, in meiner besten Blog-Zeit, aber da habe ich mich dann doch ein bißchen unter Druck gesetzt und auch verzettelt. Jetzt bleibt es bei einem Blog.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    das klingt wirklich gut zu lesen, dass du etwas für dich in Liebe tust
    und es dir gut tut und Freude macht...
    Fühlt sich sicher gut für dich an, es umgesetzt und geschafft zu haben...
    Die Natur tut immer gut und langsam wird auch das mit mehr freudvollem
    Kontakt wachsen, da bin ich mir ganz sicher!
    Viel Kraft und Mut, dann kann vieles so gut tun....
    Herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  5. ... und Du bist auf dem richtigen Weg, fiend Jutta ... ich bin sehr stolz auf Dich ... mein letzter blog post ist Dir gewidmet ... Love, cat.

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön