Dienstag, 25. Oktober 2016

Wolken . . .

Wolken schwer wie Blei
Dunkelheit am Morgen               
man denkt nur noch an Sorgen
und fühlt die Vergänglichkeit.

Sonnenstrahlen brechen durch
und das Licht wird heller.
Energie kommt wieder
schneller immer schneller
macht sich Hoffnung breit

Schön ist es das Leben
das uns wird gegeben
von einer höheren Macht
die unser Dasein schafft.

Lasst es uns versuchen, das Beste daraus zu machen!

Kommentare:

  1. Ein wunderbares Gedicht, liebe Jutta, und mit dem Bild kombiniert einfach genial!
    Ich wünsche dir einen glücklichen Tag! Martina

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbares Gedicht, friend Jutta ... ich werd mal wieder ein bisschen unterwegs sein ... "Walkabout" nennen sie es hier ... diesmal suedlich from Equator ... moechte mal das "Southern Cross" sehen. Bin zurueck Nov06. Love, cat.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta
    ein zauberhaftes Gedicht und ich nehme es als
    Aufforderung einen glücklichen Tag zu leben.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    dein Gedicht passt genau zu der heutigen Wetter Stimmung.
    Einen sonnigen und hellen Tag wünscht dir aus dem leider verregneten Bayreuth
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal sehen Wolken auch federleicht aus. Wie ein fliegender Teppich.
    Aber sie können auch umheimlich sein.

    LG Alison

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön