Dienstag, 3. Januar 2017

10 Fakten über mich und den Winter

Astrid von Le monde de Kitchie lädt ein,
Gedanken über den Winter zu posten.
Das gefällt mir, da mache ich natürlich mal mit.

1. Ich wurde im Winter, im Dezember geboren. anno 1949 wo der Winter noch ein Winter war, mit ganz viel Kälte und Schnee.



2. Lange Zeit war ich mit dem Winter gut Freund. Schlittschuhlaufen, Schlittenfahren und auch Skifahren waren mir eine große Freude. 

3.Dann kam die Pubertät und von da an mochte ich den Schnee ein paar Jahre nicht mehr. 
Besonders Mützen tragen war mir verhasst, heute ist das ja Gottseidank Mode geworden :-) auch wenn ich nicht gerade besonders gut damit aussehe, auf jeden Fall ist mir dann schön warm.



4.  Und daher mache ich gerne lange Winterspaziergänge. Meistens natürlich mit meinem Hund Rony, der ebenso gerne bei Kälte draußen ist.
 Obwohl er eigentlich aus dem Süden kommt ;-)


5. Dann gibt es da noch den Raureif, diesen wunderbaren Künstler, der aus eis die schönsten Diamanten und Skulpturen in die Landschaft zaubert

6. Die klare, frische Luft im Winter, die liebe ich sehr. Blauen Himmel dazu und das Gemüt erhellt sich
7. Dann die kuscheligen Abende mit Kerzenlicht und gemütlich mit einer Decke vor dem Fernseher einen spannenden Krimi  sehen, was will man mehr.
8. Positiv wirkt sich der Winter auch auf meine Gesundheit aus betreffs Heuschnupfen !
Eine wahre Pracht keine Symptome zu verspüren so da sind: ewiger Niesreiz, Juckende Schleimhäute im Hals und dann noch drückende, gerötete und verquollene Augen.
9. und 10, fällt mir nichts mehr ein über mich und den Winter,
Außer, dass er nun endlich anrücken soll laut Wetterbericht.
Leider aber angekündigt mit unwetterartigem Sturm.
Lassen wir uns überraschen, er macht sowieso was er will der Winter !







Kommentare:

  1. Oh, an die Heuschnupfengeplagten habe ich bei meiner Wintereloge auch nicht gedacht ( auch nicht an meine Sonnenallergie, deshalb auch der Schneewittchenteint ). Übrigens ging es mir in der Pubertät auch so, da war ich froh, wenn der Winter ausblieb.
    Alles Gute fürs Neue Jahr & liebe Grüße!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta
    so eine Reminiszens aus Wintertagen in der Jugend ist immer wieder sehr interessant,
    auch ich denke gerne daran und mir waren MÜTZEN auch verhasst, heute würde ich ohne
    nicht mehr in die Kälte gehen - na ja das Alter klopft an ;-)
    Ich finde auch, dass dieser Raureif ein wahrer Künstler ist, die Natur ist einfach
    herrlich - wie eingefroren. Das kann ich mir gut vorstellen, dass du jetzt aufatmen
    kannst, wenn du eine Heuschnupfenallergie hast. Genieße die reine Luft bei deinen
    Spaziergängen.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Tag.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    schön, diese Zeilen zu lesen. Zumal ich ebenfalls 1949 das Licht der Welt erblickte und dein Foto mit dem Schlitten meinem Foto ähnelt: https://rixande.jimdo.com/2017/01/02/klein-traudi-im-schnee/

    Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr mit viel Gesundheit.

    Viele Grüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jutta,
    soso, du bist auch eine Schützin und auch im Dezember 1949 geboren. Willkommen im Club. :-))

    Der Heuschnupfen ist im anziehen stimmt. Ich war heute beim Augenarzt und habe auch meine Tropfen wieder geholt und ich werde wohl wieder meine Tabletten nehmen. Aber das geht auch wieder vorbei, da muß man halt durch.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta
    ich bin ein Februarkind da kanns mal Schnee sein aber auch mal warm oder Karnval.. Heuschnupfen gepalgt bin ich auch aber auch wenn ich zuviel drinnen bin vom Staub und Heizugsluft.
    Schnee ich hatte immer Angst auszurutschen früher und bin mal böse hingefallen als Briefträgerin und Muskelfaserriss davon getragen weil mir einer rein gerutscht ist beim fallen.
    Mütze habe ich früher auch nie getragen erst viel später genauso Handschuhe oder Schal.
    Jetzt würde ich gerne mehr Schnee haben aber das gibt es nicht jedes Jahr hier an der Küste.
    Bin ich froh dass der Unwetter bei uns vorbei ist.
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön