Dienstag, 31. Januar 2017

Gottseidank

habe ich für das neue, jetzt schon eigentlich fast alte Jahr keine Vorsätze gestellt.
Denn ich glaube, ich wäre nicht sehr erfolgreich damit, sie in die Tat um zu setzen.
Mein innerer Schweinehund ist derzeit sehr aktiv.
Wo immer er kann, stellt er sich mir in den Weg.
Er kennt sämtliche Schliche, um sich bemerkbar zu machen.
Und ich fühle mich ihm einfach nicht gewachsen.
An was das liegt, ich weiß es nicht.
Ich wollte einfach nur gesund und locker meinen Alltag meistern.
Ohne Verbote und nur mit dem Wissen, was gut für mich ist und was nicht.
Aber es haut einfach nicht hin.
Jetzt haben wir die ersten 4 Wochen des neuen Jahres geschafft, aber alles läuft nach wie vor in der gleichen Schiene ab.
Am Donnerstag habe ich meinen 1. Arzt-Termin in diesem Jahr für die Diabetes II Vorsorge.
Na, da bin ich ja mal gespannt, was da raus kommt.
Erfahren tue ich meinen Langzeitzuckerwert ja dann erst ein paar Tage später, aber mein Gefühl ist schon mal nicht das Beste.
Zu viele Ausrutscher , fürchte ich ;-(
Vielleicht sehe ich ja auch zu schwarz, da neige ich ja gerne dazu.
Während ich jetzt so schreibe, läuft die Filmmusik zu Braveheart, das stimmt mich noch melancholischer.
Aber manchmal brauche ich das.
Diese musikalische Untermalung, dann fühle mich mich so tragisch, das tut manchmal gut.
Ich weiß, das ist jetzt etwas verwirrend.
Muss man auch nicht verstehen, wollte es nur mal so nebenbei erwähnen.

Egal, jetzt surfe ich noch etwas bei euch herum, dann beginnt der gemütliche Abend mit TV und damit genug Abwechslung ;-)

Ich werde berichten !




Kommentare:

  1. Liebe Jutta
    ich shcmunzle gerade weil mir geht es Moment auch nicht anders ich höre auch so meoldramtisches ich brauch das auch .. solche Tage gibt es und ich glaub das muss auch sein.. man kann nicht immer Glücklich und toll fühlen 365 Tage. Ich will auch und geht nicht gerade noch dieses nebelkalte Wetter ständig.... ml geht es gut und mal nicht!
    Wenns auch ärgerlich ist geht mir bei den Blutwerten für meine Schilddrüsen da immt die das gnaze Blutbild ab denke ich auch o man jetzt davor halte ich mich nicht dran was ich vor hatte aber liebe Jutta das leben geht weiter und es wird auch schnelll wieder anders werden.
    Gutes Fernsehen schauen wünsche ich dir machs dir gemütlich!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wenn es mir seelisch dreckig geht, brauche ich erst recht depri Musik, melancholische Musik, alles das, oder solche Gedichte. Jedes Lustige und Fröhliche wäre wie eine Lüge. Das hat bisher auch nie jemand verstanden ...
    Viele liebe Grüße, und sei nicht immer so streng mit dir, gerade beim Essen, das tut auch der Seele gut!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    leider kenne ich diesen "Schweinehund" auch sehr gut,
    der scheint europaweit oder sogar weltweit im Einsatz zu sein.
    Ich bemühe mich natürlich auch sehr, aber manchmal schlag ich
    auch über die Stränge.
    Musst du eigentlich Tabletten nehmen?
    Ich halte dir die Daumen, dass deine Werte im Normbereich sind.
    Das mit der Musik kenne ich auch, sie muss sehr dramatisch sein ;-)
    Lg und einen gemütlichen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich nehme Metformin für den Zucker.

      Löschen
  4. Lieben Gruß an den Schweinehund. Er könnte tatsächlich mit meinem verwandt sein :-)!
    Von guten Vorsätzen zum Jahreswechsel halte ich nicht ganz so viel, weil sie doch schnell
    wieder über Bord geworden werden. ABER: Man kann ja Gott sei Dank an jedem Tag, der geeignet
    scheint, damit beginnen, etwas zu verändern. Also mir scheint der 1. Februar ein gutes Datum
    dafür zu sein. :-) - Ich versuch mal, meinen Schalter umzulegen, damit es mit einer Veränderung
    in meinem normalen Alltag klappt!! - Dir wünsche ich alles Gute und gute Werte beim Arzt!
    LG Martina

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön