Dienstag, 30. Mai 2017

Endlich . . .

es donnert und blitzt und es fällt Regen.
Die Luft wird draußen schon frischer , aber in der Wohnung , trotz Querlüftung, hält sich die Schwüle noch recht tapfer.
Aber man kann wieder auf und durchatmen.
Bei jedem Donnerschlag knurrt mein Hund vor sich hin.
Das Herrchen hofft, dass er nicht allzu nass wird, weil er nun bald Gassi gehen muss.
Ich darf im Trockenen bleiben ;-)
Gestern war es dermaßen schwül, dass ich mit fast Nichts am Leib herum saß und trotzdem ein einziger Wassertropfen war.
Nicht mal raus auf den Balkon konnte man, einfach unerträglich.
Na gut, es gibt sicher Menschen, die das nicht nachvollziehen können, aber zu viel Hitze ist einfach nix für mich.
Und Schwüle schon gar nicht !
Ich habe die Zeit genutzt und bin etwas kreativ geworden.
Ich habe eine neue Gießkanne kreiert.
Mich nervt immer der dünne Wasserstrahl bei den Handelsüblichen und da kam ich auf folgende Idee.
Wer auch mal flüssiges Waschmittel benutzt, kennt sie ja, die großen Flaschen.
Ich habe bei meiner Tochter eine leer vor einiger Zeit gemopst und sie gestern enthäutet.
Ins heiße Wasser gelegt, eine gute Stunde gewartet und dann die Folie abgezogen. ging ganz einfach.

Tataaa, hier ist sie nun.

Weiß, stylisch und sehr praktisch.
Finde ich zu mindestens.
Und weil Dienstagsdinge DIY-Ideen sammelt,
schicke ich sie nun auch dort hin








Kommentare:

  1. Das ist einen gute Idee und sieht auch ansprechend aus. Ich mache ähnliches mit Sprühflaschen und nehme sie anschließend zum Blumen besprengen ,auch im Garten.Bei uns ist es auch schwül und das erste mal kam heute morgen um sieben ein heftiges Gewitter, aber kaum Regen, dafür hat es beängstigend geknallt. Mein Bonny hat sich verkrochen und Nico hat gebellt.
    Liebe Grüße in den Tag, Klärchen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    das sit eine geniale Idee - und toll sieht sich dazu noch aus.
    Ich kann nachempfinden, wie es dir ergeht. Ich kann die Hitze auch nicht
    ab und bin einfach zu nichts zu gebrauchen. Und wenn alles dicht ist, kann
    ich kaum atmen.
    Einen angenehmen Dienstag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoeer, dass es sehr heiss ist in Europa von meiner Mama ... wuensche Euch einen sehr baldigen guten Regen ... danke fuer Deine gute Idee mit der Plastic Flasche, den so braucht man nicht so viel einfach wegschmeissen ... Schicke Dir ein video mit praktischen Kuechen Sachen ... Hoffentlich kannst Du es oeffnen, friend Jutta ... Love, cat. https://www.youtube.com/embed/IbiXc5cUVus?rel=0&controls=0&showinfo=0

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen Dank Cat.
      Ich habe es mir bereits angesehen, großartige Tipps sind das !
      das schicke ich gleich mal meinen beiden Töchtern ;-)
      Herzliche Grüße

      Löschen
  4. Ich verstehe das zu gut, ich hasse Sommer, Hitze und all das. In unserer Dachwohnung ist die Hölle jetzt schon eingekehrt, und das Lüften morgens bringt da nicht wirklich was. Das wird ein schwer zu ertragender Sommer. Ich kann dann nicht atmen und nichts ... Bei uns war übrigens nix von Gewitter und allem, es zog mal wieder an uns vorbei.
    Tolle Idee mit der Gießkanne!
    Liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen

Falls euch dazu was einfällt, ich würde mich über eure Ansichten dazu freuen.
Dankeschön