Mias Sommerdecke




Gestrickt glatt rechts,
gefüttert mit einem dünnen Baumwollstoff.
Da ich leider die Decke zu schmal angeschlagen habe und sie nicht mehr auftrennen wollte 😌 musste ich sie seitlich noch mal anstricken um sie zu verbreitern;-)
Leider sind die Auffangmaschen nicht schön geworden.
Es war noch Stoff übrig und so habe ich dann davon die Paspeln aufgenäht .
Man muss sich halt zu helfen wissen 💪😉
Geteilt mit:
Handmade Monday Handmade on Tuesday * Freutag Freitag * Froh und Kreativ
 * Zwergenstücke * Dings am Dienstag

 

Kommentare

Lieselotte hat gesagt…
Sehr apart von den Farben, da warst du ganz schön tüchtig in der vergangenen Zeit!
♥liche Grüße in den Abend
Lieselotte
Claudia Holunder hat gesagt…
Liebe Jutta,
gerade WEIL die Decke zu schmal war, ist sie nun so etwas Besonderes geworden.
Die beiden Wollfarben und der Stoff harmonieren doch ganz wunderbar miteinander.
Mia wird ihre Decke lieben!
Claudiagruß
dori hat gesagt…
Da unterschreibe ich gleich mal ganz fett den Kommentar von Claudia Holunder! Auch der Lieselotte schließe ich mich an!

Ein ganz wunderbares Strick-Kunstwerk! Mich haut's von den Socken!
Anke hat gesagt…
Und genau dieses Verbreitern macht sie zu einem ganz besonderen Werk, liebe Jutta. Diese wunderschöne Decke in diesen frischen Farben wird Mia lieben, da bin ich mir ganz sicher.

Herzliche Grüße
von Anke
Schwabenfrau hat gesagt…
Mir gefällt sie, so ist es ein Einzelstück geworden und ich finde die Idee prima, anstatt nur aufzuziehen.
Lieben Gruß Eva
Frau Mayer hat gesagt…
Servus Jutta, kuschelig und schön trotz einiger Hürden.
Lg aus Wien
allesgewollt hat gesagt…
Ich finde sie auch gelungen. Wenn du nichts darüber gesagt hättest, - jeder sieht , das gehört so !
Alles gewollt , sag ich dazu !
Liebe Grüße !
ELFi hat gesagt…
Servus Jutta,
du hast auf diese Art ein ganz tolles Einzelstück gestrickt und Mia wird sich pudelwohl fühlen, wenn sie sich in die Decke kuscheln kann! Vielen Dank fürs Zeigen beim DvD und liebe Grüße
ELFi